BACH, Johann Sebastian

Die Gesänge zu Schemellis “Musicalischen Gesang-Buch”. Leipzig, 1736. (BWV439-507).
Edición a cargo de G. Raphael. Incluye un apéndice con 6 Lieder del “Klavierbüchlein für Anna Magdalena Bach”.

Contenido:

Die güldne Sonne voll Freud und Wonne
Der lieben Sonnen Licht und Pracht
Der Tag ist hin, die Sonne gehet nieder
Der Tag mit seinem Lichte
Herr, nicht schicke deine Rache
Wo ist mein Schäflein, das ich liebe
Eins ist not! Ach Herr, dies eine
Jesu, meines Glaubens Zier
Mein Jesu, dem die Seraphinen
Jesu, deine Liebeswunden
Auf,auf! Die rechte Zeit ist hier
Ermuntre dich, mein schwacher Geist
Ich freue mich in dir
Ich steh an deiner Krippen hier
Ihr Gestirn,ihr hohen Lüfte
O Jesulein süß, o Jesulein mild
Die bittre Leidenszeit beginnet abermal
Lasset uns mit Jesu ziehen
Mein Jesu,was für Seelenweh
O du Liebe meiner Liebe
Selig, wer an Jesum denkt
Sei gegrüßet, Jesu gütig
So gehst du nun, mein Jesu, hin
Brich entzwei, mein armes Herze
Es ist vollbracht
So gibst du nun mein Jesu, gute Nacht
Auf, auf, mein Herz, mit Freuden
Jesus, unser Trost und Leben
Brunnquell aller Güter
Gott, wie groß ist deine Güte
Dich bet ich an, mein höchster Gott
Dir, dir, Jehova, will ich singen
Jesus ist das schönste Licht
Liebes Herz, bedenke doch
Seelenbräutigam, Jesu, Gottes Lamm
Vergiß mein nicht, daß ichdein nicht vergesse
Gott lebet noch
Es kostet viel, ein Christ zu sein
Beglückter Stand getreuer Seelen
Es glänzet der Christen inwendiges Leben
Nicht so traurig, nicht so sehr
O, liebe Seele, zieh die Sinnen
Erwürgtes Lamm, das die verwahrten Siegel
Vergiß mein nicht, mein allerliebster Gott
Gib dich zufrieden und sei stille
Ich halte treulich still
Beschränkt, ihr Weisen dieser Welt
Jesu, meines Herzens Freud
Nur mein Jesus ist mein Leben
Seelenweide, meine Freude