Christensen. Die Grundlagen des Generalbasspiels im 18. Jahrhundert. Ein Lehrbuch nach zeitgenössischen Quellen.

CHRISTENSEN, Jesper Boje

Die Grundlagen des Generalbasspiels im 18. Jahrhundert. Ein Lehrbuch nach zeitgenössischen Quellen. 
El autor se basa en las obras de Saint-Lambert, Dandrieu, Heinichen, G. P. Telemann y Rameau para hablarnos sobre el bajo continuo estableciendo una diferenciación entre la práctica del mismo en Francia y en Alemania a comienzos del S. XVIII. Idioma: alemán. Encuadernación en cartoné.
Einleitung: Zum Aufbau des Buches / Wie man mit dem Buch arbeiten kann
/ Editorische Hinweise - Kapitel 1: Der französische Generalbaß
zwischen ca. 1690 und 1720 (Auszüge aus: Michel de St. Lambert:
Nouveau Traité de L'Accompagnement du Clavecin [1707] / Auszüge aus:
Jean-François Dandrieu: Principes de l'Accompagnement du Clavecin
[1719]): 15 Möglichkeiten der Akkordbildung und jeweils dazu gehörende
Übungen; Grundsätzliche Anmerkungen zur Realisation eines
französischen Basso continuo; Ausgewählte französische Kompositionen
als praktische Beispiele zur Generalbaßaussetzung - Kapitel 2: Der
deutsche Generalbaß zwischen ca. 1710 und 1735 (Auszüge aus: Johann
David Heinichen: Der Generalbaß in der Komposition [Dresden 1728] und
aus: Georg Philipp Telemann: Singe-, Spiel- und Generalbaßübungen
[Hamburg 1733/34]): 6 Möglichkeiten der Akkordbildung / Der Nonvorhalt
/ Außergewöhnliche Dissonanzen einschließlich der übermäßigen
Intervalle / Eine andere Bedeutung der 7 oder 9 (Durchgangsnoten) /
Unbetonte und betonte Durchgangsnoten / Wann werden Akkorde neu
angeschlagen? / Ein General-Beispiel von Heinichen - Einige
grundsätzliche Bemerkungen zum deutschen Generalbaß / 12 Arien aus den
'Singe-, Spiel- und Generalbaßübungen' von Telemann / Ausgewählte
deutsche Kompositionen als praktische Beispiele zur
Generalbaßaussetzung . Kapitel 3: Weitere wesentliche Aspekte des
Generalbaßspiels: Drei- und vollstimmige Aussetzungen, Rezitative und
Ornamente / Das Generalbaßspiel im Rezitativ / Ornamente 'Agréments'
im französischen Basso continuo / Ornamente im deutschen Basso
continuo - Nachwort - Quellen und Literatur